Neuer Vorstand gewählt

Am vergangenen Samstag fand unsere Unterbezirkskonferenz statt. Zunächst hörten wir die Grußworte von Johannes Klomann, Landtagsabgeordneter und Ortsvorsteher der Neustadt und Daniel Baldy, Vorsitzender des benachbarten Unterbezirks Mainz-Bingen. Johannes betonte, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen den Jusos und der SPD sei, gerade im Hinblick auf den kommenden Landtagswahlkampf. Zudem diskutierten wir mit ihm noch über wichtige Wahlkampfthemen,  wie zum Beispiel die derzeit erfolgreiche Bildungspolitik und Inklusion.  Daniel war es vor allem wichtig, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unterbezirken zu intensivieren, wozu natürlich auch die Planung gemeinsamer Aktionen gehören würde und betonte noch einmal das es im vergangenen Jahr gut für die Jusos gewesen sei Myriam Lauzi als Vorsitzende zu haben, da diese auch im Stadtrat ist, und somit auch eine Verbindung zwischen den Jusos und der SPD bestände.

 

Für das kommende Jahr haben die Jusos wieder ihr Arbeitsprogramm festgelegt. Einzelne Themen wie zum Beispiel Feminismus oder Queer sollen behandelt werden, zudem wollen die Jusos den Landtagswahlkampf der SPD mit allen Kräften

unterstützen.

 

Danach fanden turnusgemäß die Wahlen für den neuen Vorstand statt. Als Vorsitzende wurde sowohl Myriam Lauzi als auch Johanna Satrapa mit großer Mehrheit wiedergewählt, während die Ämter der Stellvertretenden Vorsitzenden an Lisa Korbach und Eric Schmahl gingen. Als Schriftführerin wurde Annika Sinner gewählt. BeisitzerInnen wurden Alexander Astapczyk, Dominic Glock, Ella Straubinger, Mariam Mourad, Moritz Oldenstein und Philipp Kern. Neben sechs neuen Gesichtern im Juso Vorstand wurden fünf Mitglieder des alten Vorstandes wiedergewählt.

 

Wir bedanken uns bei Michelle Rauschkolb, Sascha Bell, Eva-Maria Woll, Philipp Hamann und Michael Serafin für ihr Engagement im letzten Vorstandsjahr und wünschen weiterhin alles Gute!