Auch wir sind bei Sommerschwüle dabei

 „Am kommenden Wochenende findet in Mainz zum 22. Mal das größte schwul-lesbische Festival der Rheinland-Pfalz, die Sommerschwüle, statt. Die BesucherInnen erwartet ein buntes Programm von Infoständen über Lesungen, Diskussionsrunden und Musik bis zu einem Partyprogramm. Zentraler Punkt hierbei bildet die Demo, die um 12:00 Uhr vom Gutenbergplatz startet. Auch die Jusos Mainz werden sich wieder mit einem eigenen Stand beteiligen und für eine offenere und tolerantere Gesellschaft werben.


Die Vorsitzende der Mainzer Jusos, Myriam Lauzi erklärt dazu: „Wir fordern die Bundesregierung weiterhin mit Nachdruck dazu auf, die Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen. Eine Ehe ist gelebte Verantwortung zweier Menschen füreinander und für die Gesellschaft. Das Geschlecht der beiden ist dabei vollkommen unerheblich.“


Eric Schmahl, Stellvertretender Vorsitzender der Jusos Mainz ergänzt: ,,Die von der Union propagierte 'traditionelle Ehe' spiegelt längst nicht mehr die gesellschaftliche Realität wieder und darf nicht länger als einzig richtige Lebensweise gelten. Lediglich die Engstirnigkeit einiger Weniger verhindert bislang die gesetzliche Anerkennung der gleichgeschlechtlichen Ehe in Deutschland und hält an der Diskriminierung von Schwulen und Lesben fest. Diese Engstirnigkeit sollte einer fortschrittlichen Gesellschaft nicht im Weg stehen, zumal eine sehr deutliche Mehrheit der Bevölkerung hinter der Gleichstellung von homo- und heterosexuellen Paaren steht."



Alle Infos zur Sommerschwüle gibt es unter www.sommerschwuele.de.