Debatte über Russland-Politik bei der Mitgliederversammlung

Die Jusos Mainz haben sich am Dienstagabend im Abgeordnetenhaus des rheinland-pfälzischen Landtages zu ihrer ersten Mitgliederversammlung im Jahr 2017 getroffen. Im Fraktionssaal der SPD-Fraktion konnten auch einige Neumitglieder begrüßt werden, die im Zuge der von Kanzlerkandidat Martin Schulz ausgelösten Eintrittswelle Mitglied in der SPD geworden sind.

 

Nach einigen organisatorischen Tagesordnungspunkten und einem Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen folgte eine intensive und leidenschaftlich geführte Debatte zum Thema Russland-Politik.

 

Oskar Grimm lieferte hierzu mit einem spannenden Kurzvortrag eine Einführung in das Thema, im Anschluss wurde zunächst in kleineren Gruppen und anschließend in großer Runde diskutiert. Dabei kamen die EU-Sanktionen gegen Russland, die sich verändernde Rolle Deutschlands in der NATO in Zeiten von Trump und Erdogan sowie die Perspektiven einer gemeinsamen europäischen Außen- und Sicherheitspolitik zur Sprache. Eine anspruchsvolle aber in vielen Punkten sehr aufschlussreiche Debatte!

Abschließend gab es dann noch einen gemütlichen Ausklang des Abends. Die nächste Mitgliederversammlung wird die Jahreshauptversammlung der Jusos Mainz am 10. Juni 2017 sein.