Jusos Mainz sagen JA! zum Bibelturm

Bei einer Mitgliederversammlung am Dienstagabend (06.03.) haben die Jusos Mainz einstimmig eine Resolution beschlossen, mit der sie einen Erweiterungsbau für das Gutenberg-Museum unterstützen. Über die Umsetzung des als „Bibelturm“ bekannten Projekts wird am 15. April ein Bürgerentscheid befinden.

 

„Das Gutenberg-Museum ist ein Museum von weltweitem Belang“, so die stellvertretende Mainzer Juso-Vorsitzende Jana Schneiß, die die Resolution eingebracht hat, „es beherbergt die wichtigste historische Errungenschaft, die in Mainz erfunden wurde: die Materialien des ersten Buchdrucks sowie deren Historie. Damit wurde der Grundstein für eine breite Bildungsgesellschaft mit mündigen Bürgerinnen und Bürgern gelegt. Ein moderner Erweiterungsbau, der das revolutionäre Werk Gutenbergs angemessen in Szene setzt, wird das Mainzer Stadtbild bereichern.“

Timo Haungs, Vorsitzender der Jusos Mainz, ergänzt: „Die Mainzerinnen und Mainzer sollte sich nicht scheuen, die bahnbrechende Erfindung Gutenbergs offensiv zur Schau zu stellen. Der Bibelturm ist dafür perfekt geeignet. Deshalb hoffen wir auf einen positiven Ausgang des Bürgerentscheids und ein ‚Ja‘ zum Bibelturm. Als Jusos werden wir uns online und offline in die Debatte einbringen und die Mainzer Baudezernentin Marianne Grosse bei ihrem leidenschaftlichen Werben für den Bibelturm unterstützen.“